„Es geht halt um den Klang. Es muss gut Klingen. Das ist die allerwichtigste Sache dabei.“

ali weit
#meinerfolgsrezept #thinkoutofthebox
„es geht halt um den klang. es muss gut klingen. das ist die allerwichtigste sache dabei.“
ist corona nur ein aprilscherz, wie es in dem video den anschein macht?
wenn man sich die auswirkungen auf das soziale leben anschaut könnte man es fast meinen. vor einem jahr, ach was, vor ein paar monaten wären die aktuellen einschnitte in unser leben undenkbar gewesen. ok. ausser bei bill gates, der „pandemie-prophet“. der wusste es und hat sich deshalb frühzeitig auf die impfbranche ausgerichtet. und sich nebenbei in die WHO eingekauft. bill, der große ideen umsetzte „nicht immer zum wohle der menschheit“ „mag impfstoffe, weil man sie ganz ähnlich wie software billig designen und produzieren kann“ (sagt seth berkley, leiter der von bill finanzierten „impfallianz“ (quelle SZ 27.3.2020)
wie geht es euch…dir gerade in der krise? mein erstes gefühl war entspannt, daraus entstand auch der artikel in der mainpost.
dann achtsam „ok, wow, krass.“ und jetzt. reflektiere ich und beobachte. spannenderweise kommen viele andere sichtweisen von menschen die sich ebenfalls auf den weg zu sich und damit unabhängig gemacht haben. unbedingt, wie ich gerne sage.
nein, ich bin kein verschwörungsfreak. ich war quasi live dabei 9/11. die alternativen sichtweisen haben mich dazu gebracht den wertpapiermärkten den rücken zuzuwenden und mich der kunst, dem veranstalten von partys, herausgeben von magazinen und dem auflegen zu widmen. und jetzt. nachdem mich ein alter freund als aktionär abgestempelt hat und deshalb nichts mehr mit mir zu tun haben will habe ich nach einem gefühlten ganzen leben ohne aktien wieder angefangen mich mit der materie zu beschäftigen. warum? weil ich einfach dazu stehen kann, dass aktien, die beteiligung an unternehmen nichts schlechtes ist. über 20 jahre habe ich in vielen gesprächen darum gekämpft menschen einen einblick zu geben, dass sie verantwortung für ihre finanziellen energien, also ihr geld übernehmen können. dass sie nicht zwangsweise in anonyme fonds oder dubiose finanzprodukte investieren müssen. und damit nach der bienendemo feststellen dürfen, dass sie über fonds aktien von basf, monsanto & co haben. nein, wenn du bewusst investierst dann kannst du teilhaber werden von etwas das du gut findest und unterstützen möchtest. crowdfunding ist nichts anderes, oder? ich habe mir zb vor 15 jahren wald in südamerika gekauft. es wird aufgeforstet und mit den einwohnern vor ort gepflegt. mischwälder zwischen denen die einheimischen regionale früchte und kräuter anbauen. keine ahnung was das geld jetzt wert ist. ob ich jemals und wenn ja, wann ich darauf zurückgreifen kann. ich wollte einfach für den sauerstoff den ich atme bäume pflanzen (lassen). (und für euch, meine freunde) vielleicht ist diese beteiligung zu meiner rente noch etwas wert. das wäre toll. ich habe sonst keine altersvorsorge. wenn nicht, dann war es für etwas gut.
warum ich das schreibe?
ich merke, dieser anteil als der ich heute noch wahrgenommen werde, obwohl ich mich lange von ihm distanziert hatte. er gehört zu mir.
mag sein, dass es sich irgendwann, vielleicht sogar bald ändert. aber aktuell brauche ich, wir geld. für uns und wenn man wie ich familie hat dann auch für die menschen die man liebt. geld ist nichts schlechtes. es liegt an dir, was du draus machst.
und doch. ich finde aktuell vieles seltsam. mag sein, dass dies in meinem wesen ist. ich schaue immer gerne über den tellerrand. vor jahren (so ca 15) hatte ich im partysan die rubrik „out of the box ins leben gerufen. da ging es schon achtsames investieren und bewusstes konsumieren.
an der börse und in der kunst war dieses „andere sichtweisen einzunehmen“ immer sowas wie der erfolgsgarant, der gamechanger. ich hatte viele „twentybagger“ entdeckt. aktien die sich während des investments verzwanzigfacht haben. zu jedem einzelnen investment könnte ich heute noch stehen. meine erste aktie war harley davidson. die zweite die deutsche bank. das war auch bis heute mein einziger ethischer fehlgriff. sorry, ich hatte damals gerade erst die bankausbildung begonnen und den tipps der bänker geglaubt.
das änderte sich schnell und damit kamen auch die gewinne.
in der kunst könnt ihr euch vielleicht noch an die legendären live sets von luciano oder mathew jonson erinnern, ame im akw, koze im kino royal, vor kurzem soundstream und tyler von LCD im dornheim, steve bug, raresh, dapayk und padberg, sonja moonear, loco dice, magda und wie sie alle hiessen…
damit will ich kein ego pollieren. ich bin sicher keinen pfennig mehr wert als jedes andere lebewesen. es kann aber eine einladung sein, eine inspiration, auch mal über den tellerrand zu schauen.
seit ich mir auch mal andere meinungen als die schlachtrufe der bild angeschaut habe, ist meine angst gewichen. empathisch wie ich bin, hat sie der vibe der gesellschaft anfangs auch in mein herz geschlichen. heute sagte eine verkäuferin „die menschen werden von tag zu tag komischer.“
lasst es nicht so weit kommen. es wird selten so heiß gegesen wie gekocht. vielleicht lohnt auch mal der blick nach schweden.
„Wir vertrauen einander. Wir brauchen keine Verbote“
oder ein blick nach berlin, wo die rechtsanwältin viviane fischer andere sichtweisen und fakten schön sachlich benennt, da sie „angst um unsere demokratie“ hat:
also, was können wir, was kannst du in der krise tun: selbst-bewusst-sein & augen offen halten!
„augen auf beim aktienkauf“. wo hast du deine aktien? im vertrauen, oder in der angst?
ja, das thema aktien nehme ich ab sofort auch in mein coaching auf. es ist mein thema, und es gibt wohl keine klareren analysemethoden als die der börse. wo bist du im abwärtstrend? was sind die einflussfaktoren? wann schaffst du den break aus deinen alten begrenzungen und mustern?
und das alles ist kein aprilscherz.
#listendeeply und
gehabt euch wohl.
love. ali ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s