#Zufriedenheit. Solange Du Dich noch in etwas suchst, bist Du süchtig.

Wie wäre es, Dich Jetzt und Hier einmal so anzunehmen, wie Du eben bist. Unbedingt von Erfolg oder Mißerfolg, von Bestätigung oder Ablehnung, von Haben oder Sein. Einfach UNBEDINGT. Dann bist Du da. Endlich.
Herzlich willkommen.
Jetzt beginnt es Spaß zu machen, die Arbeit, genau wie der Sex.
Bist Du bereit?
#dasbesteindir http://www.alexanderprier.de

Ja, meine Arbeit ist vollbracht – ja, ich habe heute nichts gemacht.

„Du bist mehr als dein Internetauftritt, mehr als eine Karteikarte einer Agentur, du bist mehr als nur das was Du gestern auf die Bühne gebracht hast.“ Flo spricht mit Ali über SelbstBewusstSein, die Idee sich nicht zu wichtig zu nehmen und Alternativen zu den scheinbaren unüberwindbaren Herausforderungen der Künstler, die uns die Geschichten um Luciano und Avicii jüngst wieder bewusst machten.

Das rechte Maß an Spannung: Vom Lampenfieber zur Auftrittsangst- und zurück!

„Die Hochschule für Musik Würzburg misst der Musikergesundheit und Musikermedizin einen hohen Stellenwert bei. Denn körperliches und seelisches Wohlbefinden sind Voraussetzung für die Entfaltung der musikalischen Potentiale und für die erfolgreiche Bewältigung des Studiums und Musikerberufs.“ Ende letzten Jahres lud die HFM Würzburg zu einem Workshop zum Theme Musikergesundheit/ Auftrittsangst. Hier einige spannende Erkenntnisse aus dem Work Shop und einige eigene freie Interpretationen und Erfahrungen aus meiner Arbeit im Künstlercoaching: