Corona & Glück.

Was ist Glück? Wann sind wir, wann bin ich glücklich? Gestern durfte ich mich dieser Frage vor laufender Kamera stellen. 2007 beschäftigte mich aus einem Burn Out genau diese Frage. Damals hatte ich an der Börse viel Geld verdient. Als Herausgeber, Veranstalter und vor allem als DJ war ich im Rampenlicht Doch war ich in und mit all diesen Erfolgen glücklich? Nein, ganz klar NEIN! Auf dem Jakobsweg 2007 entdeckte ich die Ursache für unbedingtes Glück kennen. Seitdem bin ich darauf fokussiert Menschen in diesen Zustand zu begleiten.

Stress ade, jedzerdle ists schee!

Bei aller Achtsamkeit „Butter bei de Fische'“ Vielleicht bringt die aktuelle Angst auch viel Positives mit. Ohne Leid, kein Freud. Weisses Papier sieht man auf Schwarzen besser als auf Weissem.
Vielleicht beginnen wir jetzt mal darüber nachzudenken, ob man wegen jedem geschäftlichem Händeschlag nach China reisen muss, und umgekehrt die chinesischen Touris hier im Eiltempo von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit gekarrt werden, wir dreimal pro Jahr in Urlaub fahren, das (Bio) Gemüse aus Indien brauchen…

#dasbesteindir – Sex mit dem Moment.

Wenn Du die Verbindung in Dir so stark fühlst, daß es nichts mehr außer dem gibt, keinen Unterschied mehr, zwischen Dir und mir, zwischen jetzt und hier, dann bist Du im Besten von Dir. Das ist Sex mit dem Moment. Hier erfüllt sich der Sinn des Lebens, Du erkennst Dich Selbst, das was Du schon immer warst.
Seit Anbeginn der Zeit.
Tick Tack.

Meditation und Kunst

„Erst wenn wir ganz bei uns, im Moment sind, kann uns das Kunstwerk sein ganzes Geheimnis anvertrauen. An zunächst vier Terminen widmen wir uns der Verbindung von Kunst und Meditation, lauschen der Magie des Augenblicks und dem, was uns die Schöpfung darin flüstern möchte.“ Hallo Freunde des Selbstbewussseins, morgen steht ein Highlight vor der Türe, auf das ich mich dermaßen freue, dass ich es euch natürlich nicht vorenthalten kann. Das renommierte Museum im Kulturspeicher Würzburg hat mich eingeladen anlässlich der wundervollen Ausstellung Hiroyuki Masuyama Welt/Reise/Zeit das Projekt Meditation und Kunst anzuleiten.

#Zufriedenheit. Solange Du Dich noch in etwas suchst, bist Du süchtig.

Wie wäre es, Dich Jetzt und Hier einmal so anzunehmen, wie Du eben bist. Unbedingt von Erfolg oder Mißerfolg, von Bestätigung oder Ablehnung, von Haben oder Sein. Einfach UNBEDINGT. Dann bist Du da. Endlich.
Herzlich willkommen.
Jetzt beginnt es Spaß zu machen, die Arbeit, genau wie der Sex.
Bist Du bereit?
#dasbesteindir http://www.alexanderprier.de

Diese Erfahrung sollte jeder einmal machen…

Alexander Prier im Palaver mit Ata über die Bedeutung von Einheitserfahrung und (Selbst) Wahrnehmung, über #Extasy und über den Weg in die Freiheit… ❤
Hey Freunde, nach einem Jahr Reifezeit geht nun endlich unser schon jetzt legendäres Ata Interview raus. Ata spricht über Ricardo's erste Pille und wie wichtig er es für den Menschen erachtet, diese Einheit einmal zu erfahren. „Der größte Dienst den ein Mensch der Welt machen kann, ist sich Selbst zu erkennen.“